Zimt hilft bei Typ-2-Diabetes

Eine Nahrungsergänzung mit Zimt kann Patienten mit Typ-2-Diabetes in vieler Hinsicht wirksam helfen. So senkt sie sowohl Blutzuckerspiegel wie Gewicht.

Zimt kann bei Diabetes unterstützend wirken.

Bereits eine ganze Reihe von Studien zeigte, dass Zimt bei Patienten mit Typ-2-Diabetes einen blutzuckersenkenden Effekt hat. Wissenschaftler aus dem Iran nahmen sich dem spannenden Thema nun erneut in einer Studie an*. Sie untersuchten, inwiefern sich eine Nahrungsergänzung mit Zimt positiv auf die Blutzuckerkontrolle, die Körperzusammensetzung und die Blutfettwerte von Patienten mit Typ-2-Diabetes auswirkt.

Zimt bessert den Blutzuckerspiegel

Nach drei Monaten zeigte sich, dass die Nahrungsergänzung mit Zimt zahlreiche gesundheitliche Verbesserungen bei den Diabetikern bewirkt hatte. Wichtige Werte der Blutzuckerkontrolle wie der Langzeitblutzuckerwert und die Blutzuckerkonzentration im Nüchternzustand waren verbessert. Auch das Ausmaß der Insulinresistenz, das bei Typ-2-Diabetes typische Nichtansprechen auf das Hormon Insulin reduzierte sich deutlich. Weiterhin sehr positiv: Die Blutfette, das HDL- und das LDL-Cholesterin, pegelten sich auf gesündere Werte ein.

Gewicht geht runter

Die Nahrungsergänzung sorgte erfreulicherweise auch dafür, dass sich der BMI, das Körperfett und speziell das Körperfett am Bauch verminderten. Alle beobachteten Verbesserungen waren übrigens dann besonders ausgeprägt, wenn die Patienten bei Studienbeginn einen BMI von 27 oder höher hatten.

*Heydari M. et al. Efficacy of cinnamon in patients with type II diabetes mellitus: A randomized controlled clinical trial. Clin Nutr. 2019 Apr;38(2):549-556.

Foto: © Rainer Sturm – pixelio.de
Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.