Besser Fahrrad fahren oder Spazieren?

Spazieren gehen und in die Pedale treten sind die häufigsten Bewegungsarten. Jetzt wurde gecheckt, wie sie auf die Gesundheit wirken.

Spazieren und Radfahren haben unterschiedliche Effekte.

Wirken sich Fahrrad fahren und Spazieren gehen unterschiedlich auf die Körperzusammensetzung und das Körpergewicht aus? Dies untersuchten französische Wissenschaftler nun in einer Studie. Dabei interessierte sich das Forscherteam nicht nur dafür, ob unterschiedliche Effekt von den Bewegunsarten ausgingen. Es prüfte auch, ob es Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt. Die Ergebnisse sind sehr interessant: Frauen und Männer profitieren in verschiedenem Ausmaß von den beiden körperlichen Aktivitäten.

Unterschiedliche Effekte bei Männern und Frauen

Für die Studie machten mehr als 12.500 Teilnehmer detaillierte Angaben zu auf dem Fahrrad und beim Spazieren verbrachter Zeit. Dabei wurden die jeweiligen Aktivitäten auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit und bei Erledigungen gesondert aufgeführt. Größe, Gewicht, Taillenumfang und Körperfettgehalt der Studienteilnehmer wurden bei ihrem Besuch im Klinikzentrum erfasst. Die Auswertung der Wissenschaftler zeigte, dass bei den Frauen Spazieren gehen von mehr als 2,5 Stunden pro Woche mit einem niedrigeren Gewicht (-1,8 kg), Taillenumfang (-1,7 cm) und Körperfettgehalt (-1,1 %) im Zusammenhang stand. Beim männlichen Geschlecht bestand dieser Zusammenhang nicht. Für beide, Männer und Frauen, konnte allerdings ein günstiger Effekt vom Fahrradfahren festgestellt werden. Männer und Frauen, die mehr als 1,5 Stunden in der Woche Fahrrad fuhren, wiesen ein niedrigeres Körpergewicht (Männer: -4,3 kg; Frauen: -1,4 kg), einen reduzierten Taillenumfang (Männer: -4,4 cm; Frauen: -1,2 cm) und einen geminderten Körperfettgehalt (Männer: -2,5 %; Frauen:  -1,9 %) auf.

Beim Abnehmen berücksichtigen

Frauen profitieren demnach in Bezug auf ihre Körperzusammensetzung und ihr Körpergewicht sowohl vom vielen Spazieren als auch von viel auf dem Fahrrad verbrachter Zeit. Bei Männern zeigt nur das Fahrradfahren diese positiven Effekte. Es könnte also wichtig sein, unterschiedliche Maßnahmen zur Vorbeugung von Übergewicht bei Männern und Frauen einzusetzen.

*Oppert J. M. et al. Differential Associations of Walking and Cycling with Body Weight, Body Fat and Fat Distribution – the ACTI-Cités Project. Obes Facts. 2018;11(3):221-231. doi: 10.1159/000488532. Epub 2018 Jun 22
Foto: © gilles lougassi – Fotolia.com

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.