Angeborene Herzfehler kontrollieren

Alter Aortenklappe Atemnot Fitness Herzinfarkt Herzklappen Herzklappenerkrankungen Herzklappenfehler Herzmuskel Herzrasen Leistungsfähigkeit Operation Stenose

Tausende Bundesbürger haben angeborene Herzfehler. Viele von ihnen sind nicht ausreichend versorgt, warnen Herzexperten. Regelmäßige ärztliche Kontrollen sind jedoch lebenswichtig.  … Weiterlesen

Energydrinks: Risiko schluckweise

Energydrinks sind mit Vorsicht zu genießen, besonders wegen ihrer Wirkungen auf Blutdruck und Herzschlag. Diese können aus dem Gleichgewicht geraten. … Weiterlesen

Fasten als Herzpatient?

Fasten ist total hip. Viele Herzpatienten fragen sich deshalb, ob das nicht auch etwas für sie wäre. Die Antwort: Jein. … Weiterlesen

Hightech für ein gesundes Herz

Innovative Medizintechnologien machen es möglich: Hightech kann heute bei vielen Herz-Kreislauf-Erkrankungen lebensrettend sein und die Lebensqualität der Patienten deutlich erhöhen. … Weiterlesen

Screening auf Vorhofflimmern gefordert

Experten aus Kardiologie und Neurologie empfehlen, ältere Menschen flächendeckend auf Vorhofflimmern zu untersuchen. Dieses Screening könnte weltweit hunderttausende Schlaganfälle verhindern. … Weiterlesen

Plötzlicher Herztod: Freizeitsportler gefährdet

Ein plötzlicher Herztod tritt fast ausschließlich bei ambitionierten Freizeitsportlern auf. Um dem vorzubeugen, raten Experten dringend zu regelmäßigen sportmedizinischen Untersuchungen. … Weiterlesen

Gebrochenes Herz auch durch körperlichen Stress

Nicht nur emotionale Belastungen können ein gebrochenes Herz verursachen. Auch körperlicher Stress, wie Infektionen oder Unfälle, ist ein Risikofaktor dafür. … Weiterlesen

Bewusstlosigkeit: Warnung für Herzpatienten

Eine kurze Bewusstlosigkeit, medizinisch Synkope genannt, kann ein Anzeichen für gefährliche Herzrhythmusstörungen sein. Besonders Herzpatienten sollten dieses Alarmsignal ernst nehmen. … Weiterlesen

Im Inneren des Herzens: Herzkatheter

Untersuchungen mit einem Herzkatheter erkennen Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Herzklappen, des Herzmuskels und Herzrhythmusstörungen. Oft werden sie auch gleich damit behandelt. … Weiterlesen

Ist Herzstolpern gefährlich?

Herzstolpern ist weit verbreitet: Zusätzliche Schläge bringen das Herz ganz kurz aus seinem Takt. Leider ist das nicht immer harmlos. … Weiterlesen

Vorhofflimmern nicht überall gleich gefährlich

Herzrhythmusstörungen zeigen sich am häufigsten durch Vorhofflimmern. Unbehandelt drohen schwere Folgen wie ein Schlaganfall. Das Risiko ist jedoch weltweit unterschiedlich. … Weiterlesen

Vom Herzen diktiert: EKG

Atemnot EKG Elektrokardiografie Herzerkrankungen Herzkranzgefäße Herzmuskel Herzschlag Herzschwäche koronare Herzkrankheit Schwindel Untersuchungsmethode

Die Elektrokardiografie, kurz EKG, ermöglicht vielfältige Rückschlüsse auf die Funktion des Herzens. Sie ist deshalb längst fester Bestandteil der Diagnose. … Weiterlesen

Falsch getaktet: Herzrhythmusstörungen

Belastungs-EKG Blutgerinnsel EKG Elektrokardiografie Extrasystolen Herzfrequenz Herzmuskel Herzrasen Herzrhythmus Herzrhythmusstörungen Herzschlag Herzstolpern Langzeit-EKG Schilddrüsenüberfunktion Schwindel Vorhofflimmern

Bei Herzrhythmusstörungen schlägt das Herz unregelmäßig. Das kann harmlos sein und so unbemerkt bleiben. Doch es gibt auch gefährliche Formen. … Weiterlesen

Die große Kraft der Olive

Nicht nur das Öl der Früchte, auch die Blätter der Olive sind enorm wertvoll. Besonders für die Gesundheit des Herzens. … Weiterlesen

Schilddrüsenüberfunktion nicht unterschätzen

Eine Schilddrüsenüberfunktion ist ein Risikofaktor für einen plötzlichen Herztod und für einen Schlaganfall – zu diesem erschreckenden Fazit kommen Studien. … Weiterlesen

Koronare Herzkrankheit: aus dem Takt

Dass unser Lebensmotor stets pannenfrei läuft, ist nicht gewährleistet. Bluthochdruck, Übergewicht & Co. können ihn aus dem gesunden Takt bringen. … Weiterlesen

Magnesium: das Herz-Mineral

Eines der wichtigsten Einsatzgebiete von Magnesium ist der umfassende Schutz unseres Herzens und unserer Blutgefäße. Das hat viele gute Gründe. … Weiterlesen

Sorgen: Risikofaktor für plötzlichen Herztod

Wen Sorgen plagen, hat ein hohes Risiko, am Herzen zu erkranken oder von jetzt auf gleich einem Herzstillstand zu erliegen. Terroranschläge, … Weiterlesen

Herzmedikamente bei Frauen: Aufgepasst!

Der “kleine Unterschied” wiegt bei Arzneimitteln ganz besonders schwer. Auch so einige Herzmedikamente wirken bei Frauen anders als bei Männern. … Weiterlesen

Herzschwäche in den Griff bekommen

Bei einer Herzschwäche verliert unser Lebensmotor immer mehr Kraft. Medikamente können diesem Abbauprozess wirksam Einhalt gebieten. Dazu treten sie gemeinsam … Weiterlesen

Training kein Tabu bei Herzschwäche

Von körperlichem Training wurde bei Herzschwäche bislang abgeraten. Die Bedenken sind widerlegt: Moderater Sport ist Patienten sogar sehr zu empfehlen. … Weiterlesen

Olivenöl: das grüne Gold

Die Zusammensetzung seiner Inhaltsstoffe machen Olivenöl zu einem Elixier für die Gesundheit – allen voran der von Herz und Blutgefäßen. … Weiterlesen

Nierenschwäche bringt das Herz in Gefahr

Kaum bekannt, aber wahr: Eine Nierenschwäche ist der stärkste Risikofaktor für Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt und Schlaganfall. Nierenprobleme kommen also selten allein. … Weiterlesen

Herzschwäche: wenn der Herzmuskel schlapp macht

Verengen sich die Herzkranzgefäße, bekommt unser Lebensmotor zu wenig Blut und Sauerstoff. Das lässt ihn langsam erlahmen: Herzschwäche droht. Der … Weiterlesen

Pflaster für das Herz nach Herzinfarkt

Nach Herzinfarkten bleiben am Herzmuskel oft geschädigte Bereiche zurück. Ein Pflaster kann sie flicken – dank einer neuen Methode. Jedes … Weiterlesen

Ablations-Therapie: herzgesunde Narben

Bei der Ablations-Therapie handelt es sich um eine Verödung am Herzen. Sie erfolgt unter Verwendung von Kälte, Hochfrequenzstrom oder Laser. … Weiterlesen

Verkehrslärm bedroht unser Herz

Dramatische Erkenntnisse aus zahlreichen Studien: Der zunehmende Verkehrslärm sorgt für einen Anstieg an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Er gilt bereits als eigenständiger Risikofaktor. … Weiterlesen