Wochenendsport so gut wie regelmäßiges Training

Ist Wochenendsport ebenso wirkungsvoll für unsere Gesundheit wie regelmäßiger Sport über die Woche verteilt? Ja, wie eine große Studie zeigt.

Wochenendsport bringt genauso viel.

Wissen Sie, was Weekend Warriors sind? Menschen, die nur am Wochenende sportlich aktiv sind. Aufgrund eines stressigen Alltags gibt es immer mehr, die einzig Wochenendsport betreiben können. Dazu, ob das die gleichen gesundheitlichen Vorteile mit sich bringt, wie mehrmals wöchentlich trainieren, gab es bislang kaum wissenschaftliche Daten. Forscher aus China haben diese Lücke nun mit ihrer Untersuchung* geschlossen – und kamen dabei zu sehr interessanten Resultaten.

Hauptsache aktiv

Etwas über 13.500 weibliche und knapp 7.000 männliche Studienteilnehmer halfen, die spannende Frage zu klären, ob Sport geballt am Wochenende genauso viel für die Gesundheit bringt. Dabei interessierte die chinesischen Forscher, in welchem Zusammenhang die sportliche Aktivität mit dem metabolischen Syndrom und den damit assoziierten Krankheiten steht. Bei dem metabolischen Syndrom liegen vier ungesunde Komponenten kombiniert vor: hoher Blutdruck, Vorstufen von Diabetes, zu hohes Körpergewicht mit zu viel Körperfett im Bauchraum und nicht optimale Blutfettwerte. Die Auswertung der Daten zeigte eindeutig: Egal ob „nur“ am Wochenende oder regelmäßig über die Woche verteilt – Hauptsache aktiv sein.

Wochenendsport genauso gesund

Wer am Wochenende körperlich aktiv ist hat im Gegensatz zu jenen, die gar keinen Sport treiben, ein niedrigeres Risiko für das metabolische Syndrom, Diabetes und Bluthochdruck. Diese Ergebnisse sind wie bei den regelmäßigen Sportlern, die mehr als dreimal in der Woche Sport machen. Sowohl am Wochenende als auch regelmäßig unter der Woche sportliche Aktive wiesen eine 10 bis 60%ige Reduktion bei erhöhten Blutdruck-, Blutzucker- und Blutfettwerten auf. Bei Männern ging zudem der Taillenumfang zurück, ein Indikator für das Fett im Bauchraum.

Um diese positiven Effekte zu erzeugen, genügen 150 Minuten Sport pro Woche mit moderater Intensität oder 75 Minuten Sport pro Woche mit starker Intensität. Wann Sie dieses Pensum absolvieren, ist egal. Denn sowohl Sport am Wochenende als auch regelmäßiger Sport über die Woche verteilt stärkt unsere Gesundheit.

*Zhuang X. et al. Relationship of „weekend warrior“ and regular physical activity patterns with metabolic syndrome and its associated diseases among Chinese rural adults. J Sports Sci. 2018 Sep;36(17):1963-1971. doi: 10.1080/02640414.2018.1428883. Epub 2018 Jan 18.
Foto: © Monkey Business – Fotolia.com
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.