Experten raten: täglich Vollkorn essen

Produkte aus Vollkorn sollten wir uns jeden Tag servieren. Laut Ernährungsexperten ein wirksamer Gesundheitsschutz – etwa vor Darmkrebs oder Herzerkrankungen.

Vollkorn sollte täglich auf den Tisch kommen.

Vollkorn gehört zu einer gesunden Ernährung. Wie wertvoll es für die Erhaltung unserer Gesundheit ist, haben internationale Ernährungswissenschaftler nun erneut bestätigt.

Bestnoten für Vollkorn

Das „Whole Grain Summit“ ist die größte internationale Konferenz, die sich auf wissenschaftlicher Ebene mit dem Thema Vollkorn beschäftigt. Ihre Teilnehmer verteilten einhellig die besten Noten für Produkte aus vollem Getreidekorn. Zum gleichen Urteil kommt das „International Carbohydrate Quality Consortium“ – ein Zusammenschluss von international auf dem Gebiet der Kohlenhydrate tätigen Expertinnen und Experten. Sie empfehlen, dass Vollkornprodukte fester Bestandteil der täglichen Ernährung sein sollten. Bereits zwei Portionen pro Tag reichen aus, um positive Auswirkungen auf die Gesundheit zu erzielen. Wichtigster Grund: der hohe Gehalt an Ballaststoffen. Sie haben sich als wertvolle Gesundheitsschützer entpuppt.

Schutz vor Krankheiten

Der regelmäßige Verzehr von Vollkornprodukten kann einer ganzen Reihe von Erkrankungen wirksam vorbeugen. Zu ihnen gehören unter anderem Diabetes und Herz-Kreislauf-Krankheiten, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und sogar Darmkrebs. Ein weiterer Grund für den Schutzeffekt ist, dass volles Korn einen niedrigen glykämischen Index, kurz GI, hat. Der GI ist das Maß dafür, wie schnell und stark ein Nahrungsmittel den Blutzucker ansteigen lässt. Starke Ansteige des Blutzuckerspiegel bergen Risiken: sie können die Blutgefäße schädigen und bewirken die übermäßige Ausschüttung von Insulin. Zu hohe Werte des Bauchspeicheldrüsenhormons fördern Übergewicht und Diabetes. Nahrungsmittel mit einem hohen GI sollten also im Dienst der Gesundheit möglichst selten auf dem Speiseplan stehen.

Die Empfehlungen rufen letztendlich auch die Politik auf den Plan. Mahlzeiten in öffentlichen Einrichtungen wie etwa Schulen, Kindergärten oder Kantinen sollten sich daran orientieren und täglich Vollkornprodukte beinhalten.

Foto: © Arkadiusz Fajer / fotolia.com

Mein Buch zum Thema, erschienen 2018 im Gräfe und Unzer Verlag.

Infos zum Buch unter: http://www.gu.de/buecher/bewusst-gesund-leben/gesunde-ernaehrung-abnehmen/1415060-faszination-darm/

 

 

 

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.