Grüne Bananen bringen den Darm auf Trab

Grüne Bananen sind eine wirksame natürliche Hilfe bei Verstopfung. Denn sie aktivieren den Darm nachhaltig – sanft und ohne Nebenwirkungen.

Grüne Bananen sind ideal bei einem trägen Darm.

Verstopft zu sein, ist weit verbreitet. Menschen aller Altersgruppen erleben es immer wieder, dass der Gang zur Toilette erfolglos bleibt. Statt zu Abführmitteln zu greifen, sollten die Betroffenen es lieber mit natürlichen Mitteln versuchen. Und natürlich ihre Ernährung unter die Lupe nehmen. Wer regelmäßig unter Verstopfung leidet, stockt am besten erstmal seine Bilanz an Ballaststoffen in der Nahrung auf. Auch täglich ausreichend zu trinken ist sehr wichtig, um den Darm wieder auf Trab zu bringen.

Bananen besser als Abführmittel

Ballaststoffreich essen ist erwiesenermaßen sehr dazu angetan, die Darmbewegungen, die sogenannte Peristaltik anzuregen. Besonders viele der pflanzlichen Fasern stecken in grünen Bananen. Sie wurden nun in einer Studie brasilianischer Forscher auf den wissenschaftlichen Prüfstand gestellt*. Teilnehmer der Untersuchung waren Kinder und Jugendliche. Und siehe da: Das regelmäßige Essen der krummen Früchte verbesserte das Stuhlverhalten ganz deutlich. Bereits nach acht Wochen hatten sich Stuhlfrequenz und Stuhlkonsistenz wieder auf den gesunden Bereich eingependelt. Das haben wohlgemerkt die grünen Bananen alleine geschafft. Kombinationen mit Abführmitteln oder die alleinige Einnahme dieser Medikamente erwiesen sich als weit weniger wirksam gegen Verstopfung.

Rein pflanzlich und frei von Nebenwirkungen

Die Bananen-Medizin führte zu keinerlei unerwünschten Begleiterscheinungen wie etwa Schmerzen beim Stuhlgang. Auch Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Die sehr faserreichen grünen Bananen empfehlen sich daher bestens als pflanzliche Therapie bei wiederkehrender Verstopfung.

*Casttari G. et al.: Combinations of laxatives and green banana biomass … J Pediatr (Rio J) 2018; Epub Jan 5; doi: 10.1016/j.jped.2017.10.011
Foto: © Alexander Just / pixelio.de
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.