Autoimmunkrankheiten: Darmflora beteiligt

Bei Autoimmunkrankheiten könnten Darmbakterien eine wichtige Rolle spielen: denn einige von ihnen beeinflussen das Abwehrsystem und bewirken dort eine Überreaktion. … Weiterlesen

Antibiotika fördern Übergewicht

Die Darmflora hat auch Einfluss darauf, was wir wiegen. Ist sie durch Antibiotika angegriffen, kann dies Übergewicht zur Folge haben. … Weiterlesen

Magensäureblocker mit Vorsicht nehmen

Studien zeigen: Magensäureblocker bergen gesundheitliche Gefahren. Wer sie regelmäßig nimmt, riskiert Nebenwirkungen – wie unter anderem Magen-Darm-Infektionen, Eisenmangel oder Osteoporose. … Weiterlesen

Eine gesunde Darmflora hält uns schlank

In unserem Darm liegt einer der Schlüssel dafür, schlank zu werden und zu bleiben. Riesige Chance im Kampf gegen Übergewicht! … Weiterlesen

Darmerkrankungen gehen an die Psyche

Sie sind unheilbar, chronisch und beeinträchtigen die Lebensqualität: das lastet ganz enorm auf der Psyche von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. … Weiterlesen

Häufiger Harnsteine bei Morbus Crohn

Menschen mit Morbus Crohn haben erheblich häufiger als andere Harnsteine: Das Risiko, daran zu erkranken, ist um das Zigfache höher. … Weiterlesen

Darmbakterien gegen Depressionen

Unsere Mitbewohner im Darm beeinflussen unser Gehirn. Damit spielen sie auch eine große Rolle bei Entstehung und Behandlung von Depressionen. … Weiterlesen

Schlafrhythmus wichtig für Verdauung

Ein guter Schlafrhythmus ist von enormer Bedeutung für unser Verdauungssystem. Gibt es beim Schlafen Probleme, reagiert der Magen-Darm-Trakt als Erstes. … Weiterlesen

Walnüsse sind super für die Darmflora

Sie haben erst kürzlich von sich reden gemacht: als Cholesterinsenker. Wie wir nun wissen, halten Walnüsse auch das Mikrobiom gesund. … Weiterlesen

Adipositas zu Leibe rücken

Bei Adipositas, starker Fettleibigkeit, helfen Ernährungsumstellung oder mehr körperliche Aktivität selten weiter. Fettleibigen wird daher zu Magenverkleinerung oder Magenbypass geraten. … Weiterlesen

Darmkrebsrisiko durch richtige Ernährung senken

Immer mehr Indizien belegen: Unsere Ernährung ist mit verantwortlich für das Darmkrebsrisiko. Lebensmittel, die entzündungsfördernd sind, können es deutlich erhöhen. … Weiterlesen

Viel Sport schützt vor Dickdarmkrebs

Sport ist wie Medizin – das bestätigen Forschungen. Jetzt wurde gezeigt, wie er auch das Risiko für Darmkrebs wirksam senkt. … Weiterlesen

Bier kann glücklich machen

Wer gerne Bier trinkt, weiß es längst. Jetzt ist es auch wissenschaftlich belegt: Ein Inhaltsstoff aktiviert das Belohnungszentrum im Gehirn. … Weiterlesen

Darmzellen gönnen sich einen Wachdienst

Spezielle Wächter-Proteine in unseren Darmzellen erkennen schädliche Eindringlinge und schlagen Alarm. So schützen sie sich beispielsweise vor Erregern der Ruhr. … Weiterlesen

Antibiotika: je kürzer, desto besser

Eine kürzere Behandlungsdauer mit Antibiotika ist genauso wirksam. Die Darmgesundheit wird geschont und es entstehen weniger Resistenzen gegen die Mittel. … Weiterlesen

Transplantierte Stuhlbakterien lindern Entzündung

Hoffnung für Patienten mit Colitis ulcerosa, die nicht auf Behandlungen anspricht: Die Transplantation von Stuhlbakterien zeigt vielversprechende Ergebnisse. Zugegeben keine … Weiterlesen

Sodbrennen? Heilerde hilft Ihnen sofort

Brennen hinter dem Brustbein, saures Aufstoßen – rund 20 Millionen Deutsche haben Sodbrennen. Das natürliche Heilmittel Luvos-Heilerde wirkt schnell dagegen. … Weiterlesen

Stillen kann CED vorbeugen

Stillen ist das Beste für das Baby – altbekannt und oft bestätigt. Muttermilch schützt auch vor Colitis ulcerosa und Morbus … Weiterlesen

Zöliakie: Magen-Darm-Infekt als Kleinkind?

Ein Magen-Darm-Infekt im frühen Kindesalter erhöht das Risiko, an einer Zöliakie zu erkranken. Zu diesem Schluss kommt eine wissenschaftliche Untersuchung. … Weiterlesen

Virus kann Zöliakie auslösen

Wer unter Zöliakie leidet, muss das in vielen Getreidesorten enthaltene Klebereiweiß Gluten meiden. Ein Virus ist mitverantwortlich für die Unverträglichkeit. … Weiterlesen

Magenschleim schützt die Augen

Moleküle im Magenschleim, die Mucine, bilden einen natürlichen Schmierstoff. Beschichtet man Kontaktlinsen damit, lassen sich Schäden an der Hornhaut verhindern. … Weiterlesen

Titandioxid potenziell darmschädlich

Eine neue Studie zeigt: Nanopartikel aus Titandioxid (E171) können Darmentzündungen verursachen. Dummerweise stecken die Weißmacher in unzähligen Alltagsprodukten und Lebensmitteln. … Weiterlesen

Onkogen an Darmerkrankungen beteiligt

Zu viel von einem bestimmten Onkogen kann chronische Darmentzündungen verursachen. Diese Gene spielen also nicht nur bei Krebs eine Rolle. … Weiterlesen

Chromoskopie: Farbe zeigt mehr im Darm

Bei einer Chromoskopie wird die Darmschleimhaut eingefärbt. Dieses Verfahren bei einer Darmspiegelung hilft, potenziell gefährliche Polypen leichter zu erkennen. Eine … Weiterlesen

Wie ein Darmbakterium Übergewicht fördert

Bestimmte Bakterien im Dam lassen uns leichter übergewichtig werden. Das gilt ganz besonders für das Darmbakterium namens Clostridium ramosum. Der … Weiterlesen