Bauchfett – gewichtiger Risikofaktor

In die Gesundheitsbilanz gehen nicht nur Menge, sondern auch Verteilung der überflüssigen Pfunde ein: Bauchfett hat sich am gefährlichsten entpuppt. … Weiterlesen

Länger leben mit Darmkrebs dank Kaffee

Kaffee wirkt sich sehr positiv auf den Krankheitsverlauf von Patienten mit fortgeschrittenem Darmkrebs aus. Zuckergesüßte Getränke bewirken genau das Gegenteil. … Weiterlesen

Eisenmangel: Problem bei CED

Wer an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen leidet, hat häufig auch Eisenmangel. Dessen Behandlung ist wegen Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten oft problematisch. Häufiger Blutverlust, … Weiterlesen

Insulin durch die Nase dämpft Hunger

Insulin aktiviert bestimmte Regionen im Gehirn, zeigt eine Studie. Damit könnte es zukünftig dabei helfen, Hungergefühl und Übergewicht zu regulieren. … Weiterlesen

Darmbakterien – nützlich, aber auch schädlich

Darmbakterien sind an der Entstehung von Darmkrebs und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen beteiligt. Die Erkenntnisse von Darmforschern zeigen aber auch Vorteile. Ohne … Weiterlesen

Risikofaktor verstecktes Blut im Stuhl

Blut im Stuhl gibt nicht nur Hinweise auf Darmkrebs. Es zeigt auch, wie hoch das Risiko für andere Erkrankungen ist. … Weiterlesen

Großer Bauchumfang, hohes Darmkrebsrisiko

Zugleich mit dem Bauchumfang nimmt das Risiko für Darmkrebs zu. Denn je mehr Bauchfett, desto mehr Adenome – gefährliche Krebsvorstufen. … Weiterlesen