Baden Sie Gelenkschmerzen einfach weg

Gelenke und Muskeln schmerzen, im Rücken zieht es? Dann ist warmes Baden genau das Richtige. Denn es bringt schnell Abhilfe.

Baden gegen Schmerzen - das wirkt wirklich.

Eintauchen in die gefüllte Wanne und sich mit jeder Minute besser fühlen … Baden ist nicht nur eine Wohltat bei Stress und an kalten Tagen, sondern auch bei Beschwerden an Muskeln und Gelenken. Dazu kommen in den Badezusätzen diverse ätherische Öle und natürliche Essenzen zum Einsatz. Bei deren Auswahl sollte man allerdings wissen, welche für welche Beschwerden am besten geeignet sind. Hier ein Überblick, welches Bad wann das richtige ist.

Bei Gelenk- und Muskelbeanspruchung

Zur schonenden Entlastung und Durchwärmung beanspruchter Muskel- und Gelenkpartien bewähren sich Beinwell, Arnika, Rosmarin und die Waldkiefer. Beinwell ist in der Pflanzenkunde bekannt für seinen positiven Effekt auf den Bewegungsapparat. Arnika kommt traditionell bei Muskel-und Gelenkproblemen zum Einsatz. Rosmarin und Waldkiefer sind belebend und regen beide die Durchblutung an.

Bei verspannten Muskeln und Muskelkater

Zur Lockerung und Vitalisierung überlasteter Muskeln eignen sich besonders Minze, Zitrone, Eukalyptus und Rosmarin gut. Diese Vier sind ideal bei Muskelkater und Verspannungen. Minze und Zitrone geben der Durchblutung einen Kick und aktivieren das Muskelgewebe. Eukalyptus regt die Mikrozirkulation der Haut an und vitalisiert. Rosmarin schließlich hat einen entspannenden Effekt auf die Muskelzellen.

Foto: ©tetesept
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.