PAIN 2020 jetzt für alle Schmerzpatienten

An PAIN 2020 können ab sofort Schmerzpatienten aller gesetzlichen Krankenkassen teilnehmen. Das ist ein wichtiger Fortschritt bei diesem interdisziplinären Forschungsprojekt.

Schmerzpatienten können hoffen.

2017 initiierte die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. gemeinsam mit der BARMER-Krankenkasse das Projekt PAIN2020 – speziell zugeschnitten auf Patienten, die bereits längere Zeit unter Schmerzen leiden. Journal Schmerz hat darüber berichtet. Bislang war die Teilnahme an dem Projekt auf Versicherte der Krankenkassen BARMER und KKH beschränkt. Ab sofort können nun Patienten aller gesetzlichen Krankenkassen, die schon längere Zeit an Schmerzen leiden, bei dem Forschungsvorhaben mitmachen.

Innovative Hilfe für Schmerzpatienten

Chronische Schmerzen wirken sich laut Prof. Dr. Claudia Sommer, Präsidentin der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. stark auf alle Belange des Lebens aus. „So können zusätzlich Depressionen, Angst- und Schlafstörungen sowie Konzentrationsschwierigkeiten auftreten“. PAIN 2020 setzt früher an und sorgt mit einer interdisziplinären Diagnose und individuellen Therapieempfehlungen dafür, dass die Schmerzen nicht endgültig chronisch werden. Das Risiko dafür ist hoch: bereits wenn die Schmerzen länger als sechs Wochen andauern oder immer wieder zurückkehren, obwohl der Patient in fachspezifischer Behandlung ist, kann es dazu kommen.

PAIN2020 beschreitet neue Wege

Mit PAIN2020 werden neue Wege beschritten: Noch bevor die Schmerzen chronisch werden und ein langer Leidesweg beginnt, wird interveniert. Das Forschungsprojekt erprobt, was der Chronifizierung am besten entgegenwirkt. Das kommt dann ab 2022 allen Schmerzpatienten als Regelversorgung zu Gute.

Zu Beginn der Teilnahme wird der Patient umfassend von einem Ärzteteam untersucht und erhält im Anschluss eine interdisziplinäre multimodale Empfehlung. Das Team informiert und berät den Patienten zudem darüber, welche Behandlungen ambulant, stationär oder in einer Tagesklinik für ihn gut wären.

Wer sich für PAIN2020 interessiert, findet hier alle Infos dazu: www.pain2020.de/patienteninformationen

Foto: © Andrey Popov / fotolia.com

 

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.