Transparenz-Erklärung (Compliance)

Liebe Leserinnen und Leser,

JournalMedizin.de ist ein Internet-Magazin und präsentiert Ihnen kontinuierlich Artikel zu spannenden Themen aus verschiedenen medizinischen Bereichen. Den Auftakt bildet die Themenseite Herz-Kreislauf, auf der Sie übersichtlich gegliedert Beiträge rund um die Gesundheit von Herz, Kreislauf und Gefäßen finden. Unser Ziel ist es, Sie umfassend zu informieren. Denn wir möchten Sie mit unserem Blog-Magazin unterstützen, sich eigenverantwortlich um Ihr Wohlbefinden zu kümmern: als mündiger Patient mit Ärzten, Apothekern und anderen Fachleuten zu kooperieren, um das Beste für sich zu tun.

Bei der Auswahl und Vermittlung der Inhalte ist JournalMedizin.de vollkommen unabhängig – wir gehören keinem Pharmaunternehmen und keinerlei Institution an. Entsprechend legen wir bei unseren Veröffentlichungen größten Wert auf journalistische Neutralität und Qualität. Wir halten uns deshalb an die „Richtlinien für die publizistische Arbeit nach den Empfehlungen des Deutschen Presserats“ (Pressekodex).

Dennoch müssen wir Geld verdienen. Dies geschieht über Werbung, Sponsoring und werbefinanzierte Beiträge. Damit Sie genau wissen, was journalistische Recherche und was Werbung ist, trennen wir redaktionelle Inhalte und Anzeigen strikt voneinander. Werbung und werbefinanzierte Beiträge, so genannte Advertorials, machen wir klar und deutlich als solche kenntlich. Die Finanzierung hat keinerlei Einfluss auf die redaktionellen Inhalte von JournalMedizin.de. Ebenso sind Links im redaktionellen Bereich nicht käuflich. Sie werden nur nach eingehender Prüfung gesetzt, wenn uns der weiterführende Inhalt als Quelle oder weitere Information für unsere Leser sinnvoll und interessant erscheint.

Mit dieser Erklärung verbürgen wir uns für Unabhängigkeit und Transparenz.

Hamburg, den 16.1.2017

Für die Redaktion
Birgit Frohn
Chefredakteurin

Werbefinanzierung von JournalMedizin.de:

  • JournalMedizin.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.
  • JournalMedizin.de nimmt als Publiher an folgenden Affiliate-Netzwerken teil: affili.net
  • JournalMedizin.de akquiriert eigenständig Bannerwerbung.

Werbung auf JournalMedizin.de ist in der Regel eindeutig als Werbung (Banner) zu erkennen oder wird ggf. zusätzlich durch die Überschrift „Anzeige“ kenntlich gemacht. Wir nutzen keine so genannten Affiliate-Links in den Texten.

Weitere Informationen für Anzeigenkunden …

Comments are closed.