Mit Weintrauben gegen Arthritisschmerzen

Resveratrol ist ein Pflanzenstoff, der vor allem in Weintrauben steckt. Seine vielen positiven Effekte umfassen auch die Schmerzlinderung bei Arthritis.

Der Wirkstoff in Weintrauben lindert Arthritis-Schmerzen.

Resveratrol gehört zu den sogenannten sekundären Pflanzenstoffen. Enthalten in Himbeeren, Pflaumen, Erdnüssen und vor allem in den Trauben von Wein macht er seit längerem von sich reden. Klar, denn viele Studien haben inzwischen seine erstaunlichen guten Wirkungen auf unsere Gesundheit belegt. Er ist unter anderem wirksam als Anti-Aging-Mittel und beugt Herzkrankheiten, Autoimmunerkrankungen sowie hohen Blutzuckerwerten vor.

Weintrauben-Stoff wirkt auch bei Arthritis

Viele Studien zeigten bereits einen positiven Effekt von Resveratrol auf Gelenkentzündungen. Wissenschaftler aus Saudi-Arabien und Ägypten untersuchten jetzt den Effekt bei Patienten mit rheumatoider Arthritis*. Diese wird durch entzündliche Reaktionen getrieben, die hauptsächlich die Gelenke betreffen, aber auch Auswirkungen auf andere Körperprozesse haben.

Alle Patienten mit rheumatoider Arthritis wurden weiterhin mit konventionellen Arzneimitteln behandelt, die Hälfte der Patienten erhielt aber zusätzlich 1 Gramm Resveratrol täglich in Kapselform. Nach 3 Monaten wurden verschiedene Parameter ausgewertet. Patienten, die Resveratrol erhalten hatten, hatten geringere Schwellungen und Schmerzempfindlichkeit und eine geringere Krankheitsaktivität als Patienten, die kein Resveratrol erhalten hatten. Der Weintraubenstoff ist demnach zur Schmerzlinderung bei Arthritis erfolgreich aktiv.

*Khojah H. M. et al. Resveratrol as an effective adjuvant therapy in the management of rheumatoid arthritis: a clinical study. Clin Rheumatol. April 2018. doi:10.1007/s10067-018-4080-8.
Foto:© grape_vein / fotolia.com
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.