Mediterrane Küche: rundum darmgesund

Würden wir unseren Darm fragen, was ihm am besten schmeckt, lautete seine Antwort: die mediterrane Küche. Das hat gute Gründe. … Weiterlesen

Indische Flohsamen helfen beim Reizdarm

Durchfall und Verstopfung gehören zu den typischen Beschwerden bei einem Reizdarm. Indische Flohsamen sind hoch wirksam dagegen – gleich doppelt. … Weiterlesen

Gesundheitswissen? Fehlanzeige!

Um das Gesundheitswissen der Deutschen ist es schlecht bestellt. Das gilt besonders für junge Erwachsene: Nachhilfe dringend erforderlich und gewünscht. … Weiterlesen

Probiotika: voller Einsatz für den Darm

Von Probiotika haben Sie wahrscheinlich schon einmal gehört. Vielleicht auch von ihren Kollegen, den Präbiotika. Beide fördern eine gesunde Darmflora. … Weiterlesen

Wärme heizt der Verdauung ein

Anwendungen mit Wärme sind eine wirksame Hilfe für Magen und Darm – und in der kalten Jahreszeit zudem sehr wohltuend. … Weiterlesen

Mikroskopische Colitis – an sich unsichtbar

Die mikroskopische Colitis gehört mit zu den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Sie wurde allerdings erst in den letzten Jahren breiter bekannt. Das Besondere … Weiterlesen

Viel Sport schützt vor Dickdarmkrebs

Sport ist wie Medizin – das bestätigen Forschungen. Jetzt wurde gezeigt, wie er auch das Risiko für Darmkrebs wirksam senkt. … Weiterlesen

Speiseröhrenasthma – schwer zu schlucken

Speiseröhrenasthma? Aber Asthma ist doch etwas mit den Atemwegen … Stimmt, doch mitunter macht diese Erkrankung einen Abstecher zur Speiseröhre. … Weiterlesen

Darmflora: selbstbestimmt stets im Dienst

Die Bakteriengemeinschaft in unserem Darm erfüllt zahlreiche lebenswichtige Aufgaben. Dabei lässt sich die Darmflora nicht reinreden, sondern agiert völlig autonom. … Weiterlesen

Bier kann glücklich machen

Wer gerne Bier trinkt, weiß es längst. Jetzt ist es auch wissenschaftlich belegt: Ein Inhaltsstoff aktiviert das Belohnungszentrum im Gehirn. … Weiterlesen

Zöliakie-Behandlung: nie mehr Gluten

Was einzig zur wirksamen Zöliakie-Behandlung in Frage kommt, ist Gluten strikt zu vermeiden. Leider muss dieser Verzicht lebenslang eingehalten werden. … Weiterlesen

Darmzellen gönnen sich einen Wachdienst

Spezielle Wächter-Proteine in unseren Darmzellen erkennen schädliche Eindringlinge und schlagen Alarm. So schützen sie sich beispielsweise vor Erregern der Ruhr. … Weiterlesen

Die 10 besten Nahrungsmittel für den Darm

Es gibt so einige Nahrungsmittel, die unser Verdauungssystem Bissen für Bissen unterstützen. Lesen Sie hier, wie Sie sich Darmgesundheit servieren. … Weiterlesen

Magenschrittmacher: Kick für die Verdauung

Herzschrittmacher klar, aber Magenschrittmacher? Die gibt es auch und sie machen einen tollen Job: sie bringen die Verdauung in Schwung. … Weiterlesen

Mit Algen gegen Reflux

Präparate aus Algen lindern effektiv die Symptome bei Reflux. Sie sind gut verträglich und auch in Schwangerschaft und Stillzeit einsetzbar. … Weiterlesen

Divertikelkrankheit – was Sie wissen müssen

Darmdivertikel sind kleine harmlose Ausstülpungen der Darmwand. Bei der Divertikelkrankheit haben sie sich entzündet und dann muss einiges beachtet werden. … Weiterlesen

Möhren: Vitamin-A-Bombe und Darmpflege

Möhren liefern uns mehr Betacarotin und damit Vitamin A als jedes andere Gemüse. Zudem stärken sie das Gleichgewicht der Darmflora. … Weiterlesen

Bei chronischer Darmentzündung gegen Gürtelrose impfen

Patienten mit einer chronischen Darmentzündung haben ein erhöhtes Risiko, an Gürtelrose zu erkranken. Sie sollten sich deshalb dagegen impfen lassen. … Weiterlesen

Augeninfarkt: die Darmflora kann auch ins Auge gehen

Ein Augeninfarkt ist Folge eines Verschlusses der Augenarterie. Dazu kann es auch durch Veränderungen und Ungleichgewichte in der Darmflora kommen. … Weiterlesen

Geschlechterunterschiede bei Darmkrebs

Etwa 60.000 Bundesbürger erkranken jährlich neu an Darmkrebs. Neue Forschungen zeigen nun, dass es weitreichende Geschlechterunterschiede bei der Erkrankung gibt. … Weiterlesen

Die besten Medikamente gegen Reizdarm

Der Reizdarm geht mit unterschiedlichen Beschwerden einher. Deshalb gibt es nicht DIE eine  Therapie – behandelt wird je nach Problem. … Weiterlesen

Antibiotika: je kürzer, desto besser

Eine kürzere Behandlungsdauer mit Antibiotika ist genauso wirksam. Die Darmgesundheit wird geschont und es entstehen weniger Resistenzen gegen die Mittel. … Weiterlesen

Krebs-OP? Unbedingt in die richtige Klinik

Bei einer Krebs-OP im Magen-Darm-Trakt ist die Wahl der richtigen Klinik entscheidend. Für den Therapieerfolg muss sie ausreichend qualifiziert sein. … Weiterlesen

Mit Zitrone und Kupfer gegen Noroviren

Noroviren sind häufige Auslöser von Magen-Darm-Infekten. Gegen diese so hochansteckenden Erreger helfen auch zwei ganz einfache Mittel: Zitronensaft und Kupfer. … Weiterlesen

Krankheiten der Verdauungsorgane nehmen zu

Alarmierend: Krankheiten der Verdauungsorgane sind Volkskrankheiten. Wir brauchen mehr Forschung und bessere Konzepte zur Vorbeugung und Behandlung, wie Experten fordern. … Weiterlesen

Chronische Darmentzündungen: was sie fördert oder verhindert

Eine Reihe von Faktoren beeinflussen das Risiko für chronische Darmentzündungen. Welche sie fördern oder verhindern können, haben Wissenschaftler jetzt herausgefunden. … Weiterlesen

Bauchhirn an Kopfhirn – bitte kommen!

Wie kommunizieren Bauchhirn und Gehirn im Kopf eigentlich miteinander? Auf diese Frage hat die Forschung bereits erste spannende Antworten gefunden. … Weiterlesen

Wie Sie Morbus Crohn managen

Morbus Crohn kann, zumindest derzeit, nicht geheilt werden. Doch die Beschwerden lassen sich inzwischen medikamentös sehr wirksam und anhaltend bessern. … Weiterlesen